Sie haben einen veralteten Browser

Bitte aktualisieren Sie ihren Browser

Browser aktualisieren
Ansehen Alle Rezepte
Prinzessin auf der Erbse

Prinzessin auf der Erbse

  • Schwarzer Heilbutt
  • Frühling
Zeit:30 min.
Portionen:4
Zeit:30 min.
Portionen:4

Zutaten

4 Heilbuttfilets

Butter

Salz und Pfeffer

200 g TK-Erbsen

200 g Blumenkohl

100 ml Sahne

1 Zitrone

Dill

100 ml Traubenkernöl

Salz

Kochanleitungen

Vier aufgetaute Heilbuttfilets in eine Auflaufform geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Ein kleines Stück Butter draufgeben. Den Fisch mit Folie bedecken und im Ofen bei 130 °C ca. 10-15 Minuten garen. Darauf achten, ihn nicht zu lange zu garen.

Die Erbsen in etwas Wasser mit einem Stück Butter 5-6 Minuten dünsten. Mit einer Gabel grob zerdrücken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Blumenkohl in der Sahne weichkochen. Darauf achten, dass er nicht am Boden haften bleibt – ständig rühren und bei Bedarf etwas Flüssigkeit hinzufügen. Die Sahne und den Blumenkohl zu einem glatten Püree vermischen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Den Dill kurz in kochendem Wasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken. Die überschüssige Flüssigkeit herausdrücken und einige Minuten mit dem Öl mischen. Mit Salz abschmecken.

Das Blumenkohlpüree in die Mitte des Tellers geben, das Erbsenpüree hinzufügen und dann den Fisch oben drauf platzieren. Mit etwas Öl beträufeln und mit frischen Kräutern garnieren.

Nächstes Rezept: Lasagne mit Kabeljaufilet, Tomatensauce und Mozzarella
...