Sie haben einen veralteten Browser

Bitte aktualisieren Sie ihren Browser

Browser aktualisieren
Mehr lesen über Tatsachen über Fisch

Warum Tiefkühlprodukte?

Tiefgefroren ist frisch...

Tiefgefrorene Seafood-Produkte wurden in der Regel kurz nach dem Fang eingefroren. Im Vergleich dazu kann frisch gekauftes Seafood bereits mehrere Tage alt sein...

In vielen Fällen hat tiefgefrorener Fisch einen höheren Nährwert als Frischfisch. Hinzu kommen viele weitere Vorteile

Mehrere wissenschaftliche Studien ziehen den Schluss, dass tiefgefrorene Fischprodukte hervorragende Qualität bieten, oft eine viel bessere als frischer Fisch. Wenn der Fisch noch in ganz frischem Zustand tiefgefroren wird, behält er seinen höchsten Gehalt an Nährstoffen bei, da die Vitamine und Mineralstoffe optimal erhalten bleiben, während die Qualität von frischem Fisch während seiner Haltbarkeitsdauer schrittweise sinkt. Die mikrobiologischen Prozesse, die die Struktur und Textur des Fleisches beeinflussen, werden durch das Einfrieren gestoppt. Auf diese Weise werden verdorbene und übelriechende Fischprodukte vermieden und die hohe Qualität erhalten. Außerdem ist tiefgefrorener Fisch weniger preissensitiv im Hinblick auf Saison und Verfügbarkeit und daher preiswerter für die Kunden.

Tiefgefrorener Fisch landet nur selten im Abfall

Eine Studie der Sheffield Hallam Universität zeigt, dass 47 % weniger tiefgefrorene Lebensmittel als frische vergeudet werden. Bei einem durchschnittlichen britischen Haushalt landen 10,4 % der eingekauften frischen Lebensmittel, aber nur 5,9 % der tiefgefrorenen Lebensmittel im Abfall. Da weniger Energie für die Produktion, Verpackung usw. von schließlich weggeworfenen Lebensmitteln aufgewendet wird, sind die Treibhausgasemissionen im Zusammenhang mit tiefgefrorenen Lebensmitteln geringer. Die Studie untersuchte außerdem die unterschiedlichen Arten von Lebensmittelabfällen und zeigte auf, dass tiefgefrorene Fischprodukte in weniger als 6 % der Haushalte weggeworfen werden, im Vergleich zu 51 % von Haushalten, die überhaupt tiefgefrorene Lebensmittel wegwerfen. Hingegen werfen 80 % der Haushalte wöchentlich frische Milchprodukte und Gemüse weg.

Treibhausgase werden zusätzlich dadurch verringert, dass in der Lieferkette von Tiefkühlprodukten der Abfall früher anfällt als bei frischen Lebensmitteln. Dieser kann daher wiederverwendet oder recycelt werden, anstatt auf der Mülldeponie zu landen. Bei Royal Greenland werden Filets, die nicht die gewünschte Qualität haben, zu Stücken verarbeitet, die später für verschiedene Fertigprodukte, unter anderem Suppen und Gehacktes, verwendet werden.Treibhausgase werden zusätzlich dadurch verringert, dass in der Lieferkette von Tiefkühlprodukten der Abfall früher anfällt, als bei frischen Lebensmitteln. Dieser kann daher wiederverwendet oder recycelt werden, anstatt auf der Mülldeponie zu landen. Bei Royal Greenland werden Filets,  welche nicht umgehend den strengen Kriterien für die Qualität der Naturfilets oder Filetportionen entsprechen  zu Stücken verarbeitet, die später für verschiedene Fertigprodukte vweiterverarbeitet werden.

Siehe auch

Mehr lesen über GLASUR? - WAS? WARUM?
...