Sie haben einen veralteten Browser

Bitte aktualisieren Sie ihren Browser

Browser aktualisieren
Mehr lesen über Schalentiere & Rogen

Schneekrabbe

Zeit:

Die Schneekrabbe ist eine echte Delikatesse aus den arktischen Gewässern, wo die kalte Umgebung der Krabbe viel Zeit lässt, ihren intensiven und delikaten Geschmack zu entwickeln.

Die Schneekrabbe (Chionoecetes opilio) ist eine Delikatesse aus dem eiskalten Wasser des Nordatlantiks und des Arktischen Ozeans. Ihr Fleisch ist schneeweiß mit einer leuchtend orangefarbenen Oberfläche und sie hat einen frischen, süßen und leicht salzigen Geschmack nach Meerwasser.

Schneekrabbe-produkte

Die Schneekrabbe wird als Cocktail-Scheren, als ganze Abschnitte mit der Bezeichnung Cluster oder als Beinfleisch-Abschnitte verkauft. Alle Produkte werden gekocht und sind nach dem Auftauen verzehrfertig. 

Cocktail-Scheren von der Schneekrabbe

Probieren Sie Schneekrabbenscheren von Royal Greenland, ein kulinarisches Erlebnis aus den arktischen Gewässern.

Die Schneekrabbe im Meer

Die Schneekrabbe hat ihren Namen nach dem Klima ihres Lebensraums erhalten: den kältesten Teilen des Nordatlantiks und des Nordpazifiks, wo die Wassertemperaturen ständig unter 4 °C liegen. Die Krabbe hat einen kleinen Körper mit langen, dünnen Beinen und einen orangefarbenen, hellbraunen oder rötlichen Panzer. Die Schneekrabbe, die etwa sechs Jahre alt wird, lebt in der Regel im Küstenbereich, in Fjorden mit schlammigem oder sandigem Untergrund. In den Fjorden gibt es viel Nahrung für die Schneekrabbe, welchevorwiegend andere Schalentiere, Muscheln und Weichtiere frisst. Sie lebt in Tiefen zwischen 20 und 1.200 m, ist aber meist in 70-280 m Tiefe zu finden.

Der Lebensraum der Schneekrabbe

Das Männchen der Schneekrabbe ist mit 15 cm Panzerbreite normalerweise doppelt so groß wie das Weibchen, das im Durchschnitt 8-9 cm breit ist. Weibchen und Männchen leben getrennt voneinander, mit Ausnahme der Laichsaison, wenn die Eier befruchtet werden. Nach dem Laichen trägt das Weibchen die Eier bis zu einem Jahr unter dem Abdomen, bevor die Larven schlüpfen.

Die Bestände in Westgrönland und Kanada gelten als gesund und werden nachhaltig bewirtschaftet.

Fischerei

Schneekrabben werden an der Westküste Grönlands durch ortsansässige Fischer gefangen, wenn das Meer eisfrei ist und die Fangquoten es erlauben. Das ist in der Regel von März bis Dezember der Fall. Schneekrabben werden mit Korbreusen gefangen, einer traditionellen Fangmethode mit äußerst geringen Auswirkungen auf den Meeresboden und ohne Risiko von Beifängen. Die Korbreusen werden mit einer Leine sowie mit Kalmaren oder Fisch als Köder versehen und auf den Meeresboden hinab gelassen, wo sie 3-4 Stunden verbleiben, um die Schneekrabben anzulocken. Durch die Konstruktion der Reuse können die Schneekrabben zwar hineingelangen, kommen aber nicht wieder heraus und sind so lebendig in der Reuse gefangen.

Traditionelle Methoden

Traditionelle Methoden

Royal Greenland nutzt eine Kombination aus traditionellen und modernen Methoden für den Fang der Rohwaren, die die Grundlage unseres Unternehmens bilden. Die Korbreusenfischerei ist eine schonende Fischereimethode sowohl für die Umwelt als auch für die Schneekrabben, die bei den Fischern im Arktischen Meer von Generation zu Generation weitergegeben wird.
Lesen Sie hier mehr über unsere Fischereimethoden

Nach dem Einholen der Reusen werden die Krabben an Bord nach Panzergröße sortiert. Weibchen und junge Männchen werden nicht kommerziell gefangen, sondern dienen der Reproduktion. Deshalb lassen die Fischer weibliche Tiere und Männchen mit einem Panzerdurchmesser unter 10 cm wieder ins Meer zurück. Die verbleibenden Krabben werden in Behältern mit Eis aufbewahrt, um ihre Frische und normale Umgebungstemperatur zu erhalten.

Verarbeitung

Royal Greenland unterhält Produktionsanlagen an der Westküste Grönlands sowie in Neufundland, in denen die Schneekrabben lebendig angelandet werden und nach Größe und Qualität sortiert werden. Krabben, die bei der Ankunft bereits tot sind, werden aussortiert.

Die Schneekrabben werden von Hand möglichst schonend geschlachtet. Dabei wird der Kopf von Körper und Beinen mit einem einzigen harten Schlag getrennt, der die Krabbe sofort tötet.

Der Körper mit vier daran hängenden Beinen wird als Cluster bezeichnet. Die Cluster kommen in die Produktion, wo sie in frischem Wasser gekocht werden.

Die Verarbeitung

Die Schneekrabben-Cluster werden sorgfältig nach Größe und Qualität sortiert, bevor sie in den Küchenbereich kommen, wo sie in frischem Wasser gekocht werden.

Sofort nach dem Kochen werden die Cluster abgekühlt, glasiert und schockgefroren. Vor dem Verpacken werden die Schneekrabben nach fünf Qualitätskriterien bewertet, um eine höchstmögliche Qualität sicherzustellen.

Versandfertig

Versandfertig

Schneekrabben werden in Grönland in großen 5-Kilogramm-Kartons verpackt, in denen sie zu Kunden weltweit oder zur Weiterverarbeitung nach China versendet werden.

Einige Produkte werden zur weiteren Verarbeitung nach China versendet. Dort werden die Cocktail-Scheren herausgeschnitten und das Fleisch aus den Beinen entfernt, die dann verpackt zu den Verbrauchern gelangen.

Der Weg zum Markt

Aus den Fabriken in Grönland, Kanada und China wird die Schneekrabbe direkt zu Verbrauchern auf der ganzen Welt geschickt.

In Japan wird das Beinfleisch der Schneekrabbe wegen seines zarten Aromas vor allem für Sushi geschätzt, während in den USA die Cluster und Cocktail-Scheren für Buffets beliebt sind.

In Spanien gilt die Schneekrabbe als Weihnachtsdelikatesse und wird vor allem in der Adventszeit gekauft und zusammen mit der Familie und Freunden gegessen.

Die Schneekrabbe in der Küche

Die Schneekrabbe ist mit ihrem frischen, süß-salzigen Aroma eine sehr beliebte Delikatesse. Das Fleisch ist saftig und hat eine angenehme Konsistenz. Es wird vor allem mit Knäckebrot und etwas Zitrone serviert oder als Zutat in warmen Gerichten.

Ein echtes Erlebnis

Das Essen von Schneekrabben direkt aus der Schale ist ein echtes kulinarisches Erlebnis.

Das Fleisch sitzt vor allem in den Beinen und Scheren, in geringeren Mengen auch im Körper. Die leichte Süße des Schneekrabbenfleisches passt sehr gut zu Zutaten mit saurem oder fettigem Geschmack, wie Apfel oder Avocado.

Ein Hauch von frischem Salz

Ein Hauch von frischem Salz

Die Schneekrabbe bietet zahlreiche Möglichkeiten der Zubereitung. Als Hauptbestanteil eines Menüs oder als delikate, edle Beilage oder Garnitur wird sie Ihrem Gericht eine besondere Note verleihen.
Lesen Sie das Rezept hier

Siehe auch

Mehr lesen über Seehasenrogen
...