Sie haben einen veralteten Browser

Bitte aktualisieren Sie ihren Browser

Browser aktualisieren
Nachrichtenarchiv anzeigen Neuheiten & Seafood Insights

Neues Joint Venture in Cuxhaven gegründet

04.05.2021

Royal Greenland will die Produktion und Marktreichweite des europäischen Frisch- und Re-Fresh-Marktes stärken und das Produktportfolio auch auf Arten ausweiten, die derzeit nicht in der eigenen Wertschöpfungskette verfügbar sind.

Bereits 2010 etablierte Royal Greenland die Produktion von Seehasenrogen in Cuxhaven, 2013 ergänzt durch die Verpackung verschiedener Fertigwaren, 2018 durch die Verarbeitung von Re-Fresh-Rohware aus Grönland und 2019 wurde auch die Garnelenverpackungsanlage in Cuxhaven etabliert, die nun das zentrale europäische Produktionszentrum der Gruppe ist.

Zum 1. Mai wurde in Cuxhaven in den Produktionsräumen in der Neufelder Straße 37-41 ein neues Joint Venture Royal Fresh Fish GmbH gegründet. Royal Greenland will die Produktion und Marktreichweite des europäischen Frisch- und Re-Fresh-Marktes stärken und das Produktportfolio auch auf Arten ausweiten, die derzeit nicht in der eigenen Wertschöpfungskette verfügbar sind.

Auf der Suche nach der Erfüllung dieses Ziels hat sich die Gruppe mit Herrn Carsten Frydkjær zusammengetan, einem erfahrenen Seafood-Profi mit einem tiefen Einblick sowohl in die Frisch- und Re-Fresh-Produktion als auch in die Märkte in Europa. Herr Frydkjær und Royal Greenland werden sich das Eigentum an dem neuen Betrieb teilen.  

Herr Frydkjær wird ein erfahrenes Team in den Betrieb einbringen, das zusammen mit den derzeitigen Produktionsmitarbeitern von Royal Greenland vor Ort die Aufgabe übernehmen wird, die Produktion von Frisch- und Re-Fresh aus Cuxhaven auf die nächste Stufe zu bringen.

Die Royal Fresh Fish GmbH wird als neues, eigenständiges Unternehmen geführt, das Kunden in allen europäischen Märkten bedienen wird.  

Lesen Sie mehr: www.royalfreshfish.com 

Nächste Nachricht: In Grönland sind Fischfänge jetzt digital
...