Sie haben einen veralteten Browser

Bitte aktualisieren Sie ihren Browser

Browser aktualisieren
Ansehen Alle Rezepte
Trocken gereifter Kabeljau mit Rote Bete-Crudités und Zitronenmayonnaise

Trocken gereifter Kabeljau mit Rote Bete-Crudités und Zitronenmayonnaise

  • Nutaaq® Kabeljau
  • Frühling
  • Atlantischer Kabeljau
Zeit:30 min
Portionen:10
Zeit:30 min
Portionen:10

Zutaten

1 kg Royal Greenland Nutaaq®-Filets
Salz
Zucker
Pfeffer
Rote Bete
Öl
Zitrone
Eigelb
Zitrone oder Essig
Senf
Gebackene Parmesanflocken
Brunnenkresse

Tipp

Für einen besonders leckeren Zitronengeschmack die Zitronen in zwei Hälften schneiden, diese im Backofen backen und dann den Saft auspressen.

Kochanleitungen

Beginnen Sie mit dem Enthäuten des Filets. Wir empfehlen, den Kabeljau in gefrorenem Zustand zu häuten, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen. (Sehen Sie hier unsere Videoanleitung).

Legen Sie das Kabeljaufilet auf einen Rost über einer 1/1 Gastro-Form und lassen Sie es über Nacht bei 2 °C auftauen. Sobald der Kabeljau aufgetaut ist, entfernen Sie die Stehgräten.

Mischen Sie Salz und Zucker (das Verhältnis richtet sich nach Ihrem Geschmack) und streuen Sie es auf beide Seiten des Filets. Legen Sie den Kabeljau auf einen sauberen Rost über einer 1/1 Gastro-Form. Den Fisch nicht abdecken und nicht einwickeln, da er sonst nicht trocknen und überschüssige Flüssigkeiten nicht abtropfen kann.

Stellen Sie das Filet für 2-3 Tage (oder länger) wieder in den Kühlschrank bei 2 °C, je nachdem, wie fest Sie das Fleisch bevorzugen.

Rote Bete-Crudités

Die Schale von der Roten Bete entfernen und dann weiter dünne Streifen abziehen und diese in Eiswasser legen.

Eine Mischun aus Öl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer herstellen und die Rote Bete damit marinieren.

Zitronenmayonnaise

Eigelb, Zitrone/Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Öl zu einer Mayonnaise verquirlen.

Tipp

Für einen besonders leckeren Zitronengeschmack die Zitronen in zwei Hälften schneiden, diese im Backofen backen und dann den Saft auspressen.

Nächstes Rezept: Marinierte Tiefsee-Scallops mit Blumenkohlpüree und Passionsfrucht
...