Sie haben einen veralteten Browser

Bitte aktualisieren Sie ihren Browser

Browser aktualisieren
Mehr lesen über Retail Grönländischer Heilbutt

MSC Schwarzer Heilbutt

Auf dem deutschen Markt wird der Fokus immer mehr auf Nachhaltigkeit und die entsprechenden Zertifizierungen gelegt. Daher ist die im Mai 2017 erhaltene MSC-Zertifizierung für die Hochseefischerei von Schwarzem Heilbutt vor Westgrönland ein wichtiger Schritt für Royal Greenland, um diesen Anforderungen gerecht zu werden.

Gesellschaftliche Bedeutung der MSC-Fischerei

Im Mai 2017 wurde die Hochseefischerei auf den Schwarzen Heilbutt, als erste weltweit. in den Fanggebieten Davisstraße und Baffin-Bucht MSC-zertifiziert.

Die am zweithäufigsten gefangene Fischart in Grönland ist der Schwarze Heilbutt und deshalb sehr wichtig für die Wirtschaft des Landes, damit die Versorgung auch für die kommenden Generationen gesichert ist. Darüber hinaus eröffnet die Zertifizierung Möglichkeiten, die Nachfrage des deutschen Marktes nach MSC-Fisch zu befriedigen. 

Schneeweißes, mildes Fleisch überzeugt

Der Schwarze Heilbutt ist wegen seines weichen, zarten und schneeweißen Fleisches bei Verbrauchern auf der ganzen Welt beliebt. Er ist reich an Omega-3-Fettsäuren, lässt sich leicht zubereiten und passt zu sehr vielen verschiedenen Gerichten.

Der Schwarze Heilbutt wird manchmal mit dem Weißen Heilbutt [Hippoglossus hippoglossus] verwechselt, der jedoch eine Art ist, die durch ihr festes, fettarmes Fleisch gekennzeichnet ist.

Das Fleisch des Schwarzen Heilbutts hingegen hat eine zartere und weichere Konsistenz und ist sowohl gekocht als auch roh leuchtend weiß. Sein Aroma ist mild und leicht süßlich mit einem Hauch von Meeresalgen, wozu hervorragend ein leicht säuerlicher oder zart bitterer Gegenspieler oder ein wenig Salz passen, die das Heilbutt-Aroma verstärken und unterstreichen.

Angebot und Nachfrage

Royal Greenland ist mit einem ungefähren Marktanteil von 25 % einer der wichtigsten Akteure auf dem Markt für Schwarzen Heilbutt. Produktmanagerin Annette Gaarde schätzt die Situation wie folgt ein: „Wir können eine hohe Nachfrage nach MSC-zertifiziertem Schwarzen Heilbutt erkennen“

Anette Gaarde erläutert: „Wir haben Märkte, auf denen eine MSC-Zertifizierung gefordert wird, die wir nun zukünftig beliefern können. Bis jetzt habe ich den Eindruck, dass die Nachfrage nach Filets mit Haut für geräucherten Schwarzen Heilbutt das tatsächliche Angebot übersteigt.“

Bild: Gebackener Heilbutt mit knusprigem Lebkuchenbrot und gebratener Feigen

Mehr lesen über Heilbutt Italiano
...