Sie haben einen veralteten Browser

Bitte aktualisieren Sie ihren Browser

Browser aktualisieren
Mehr lesen über Nachhaltigkeit

Planet

UNSERE ZUKUNFT

Wir betreiben eine nachhaltige Bewirtschaftung der Ressourcen, zu denen wir Zugang haben und von denen unsere Zukunft abhängt.

Royal Greenland hat Zusammenarbeiter auf verschiedenen Ebenen, um eine langfristige Nachhaltigkeit für die Fischerei im Nordatlantik und im Nordpolarmeer zu erreichen – dies gilt sowohl für nachhaltige Fischerei als auch die Umwelt.

Fische und Schalentiere sind unsere wichtigste natürliche Ressource. Wir wollen unter Beachtung der Nachhaltigkeit der Bestände und ihrer zukünftigen Ausgewogenheit fischen. Wir hören auf wissenschaftliche Beratung und Forschung, die Beobachtungen der Fischer und die Erfahrung der Fischereiflotten. Durch den offenen Dialog mit Entscheidungsträgern versuchen wir, die verfügbaren Meeresressourcen optimal zu nutzen.

Fokus auf nachhaltige Fischerei und Nutzung der Ressourcen

Die Arbeit zur nachhaltigen Entwicklung von Beständen bei unserer eigenen Fischerei wird erreicht durch die Leitung oder die Teilnahme an Projekten, die für die Förderung von Know-how und die Verbesserung der

Fischereimethoden relevant sind. Fischbestände können nachhaltig sein, ohne zertifiziert zu sein, aber eine MSC-Zertifizierung ist ein Prüfstandard, der nachweist, dass wir uns für Bestandsmanagement und umfassendere Umweltinitiativen einsetzen. Darüber hinaus wollen wir die Erträge sowohl bei der Fischerei als auch bei der Verarbeitung von Fischen und Schalentieren optimieren. Hierzu gehören experimentelle Projekte mit neuen Fanggeräten, die wirtschaftliche Nutzung von Nebenprodukten und die Erforschung neuer technologischer Möglichkeiten bei der Produktion.

Nachhaltige Rohstoffe

Ende 2015 waren 41 % der Rohwaren von Royal Greenland MSC-zertifiziert.

Royal Greenland konzentriert sich auf:

  • Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen, um unser Wissen über Fische und Schalentiere zu erhöhen.

  • Förderung der Nachhaltigkeit von grönländischen Fischen und Schalentieren.

  • Beibehaltung der MSC-Zertifizierung von Garnelen und Seehasen.
  • Erreichen der MSC-Zertifizierung in Grönland für die wichtigen Fischarten Grönland-Heilbutt und Kabeljau.
  • Verwertung der Nebenprodukte aus der Primärverarbeitung von Fischen und Schalentieren.

Wissenschaftliche Untersuchungen von Habitaten und Ökosystemen des Meeresbodens

Wissenschaftliche Untersuchungen von Habitaten und Ökosystemen des Meeresbodens

Durch die Organisation Sustainable Fisheries Greenland nimmt Royal Greenland gegenwärtig in Zusammenarbeit mit dem Grönländischen Institut für Naturressourcen an einer wissenschaftlichen Studie von Habitaten und Ökosystemen des Meeresbodens teil. Das Projekt soll mit seinen Forschungsergebnissen zum Schutz sensibler Ökosysteme in den Gewässern um Grönland herum beitragen. Die genaue Feststellung der gefährdeten Gebiete wird es den Fischern und anderen Interessengruppen ermöglichen, sie zu schützen. Ergebnisse dieser Forschung werden in internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlicht.
Lesen Sie mehr

Siehe auch

Mehr lesen über Profit
...